Datenschutzhinweise

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen als Besucher unserer Webseite einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und über Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den vereinbarten Leistungen. Daher werden nicht alle Teile dieser Informationen auf Sie zutreffen.

1. Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlich ist
smartShift Technologies
Augustaanlage 59
68165 Mannheim
connect@smartshifttech.com

(nachfolgend „Unternehmen“ genannt)

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter
smartShift Technologies
– Datenschutzbeauftragter –
Augustaanlage 59
68165 Mannheim
datenschutzbeauftragter@smartshift.com

2. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

2.1. Datenkategorien

Im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten, Applikationen oder Online-Tools (nachfolgend zusammenfassend „Online-Angebot“) verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Personenbezogene Daten, die Sie selbst freiwillig im Rahmen eines Online-Angebots eingeben (wie z.B. bei der Anmeldung, Anfragen zur Kontaktaufnahme, im Rahmen der Anforderung eines Angebots, etc.), wie Vor- und Zuname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Informationen, die im Rahmen der Kontaktaufnahme angegeben werden oder Details zum geplanten Projekt
  • HTTP-Daten sind Protokolldaten, die beim Aufruf der Webseite über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen: Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. HTTP(S)-Daten fallen auch auf Servern von Dienstleistern an (z.B. bei Abruf von Drittinhalten).
  • Suchfunktion-Daten sind Daten, die Sie in die Suchfunktionen unserer Webseite eingeben: Hierzu zählen alle Informationen, die Sie als Suchbegriffe im jeweiligen Suchformular der Webseite eingeben
  • Cookie-Einstellungs-Daten dienen der Verwaltung Ihrer Cookie-Einstellungen. Hierzu zählen Ihre Einwilligungen, Ihre Widersprüche (Opt-Out) und gegebenenfalls Ihre individuelle Auswahl für den Einsatz von Cookies auf Ihrem Endgerät
  • Fehlerdaten sind Fehlermeldungen des Servers und einzelner Anwendungen, die gespeichert werden.

2.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

In einigen Fällen bitten wir Sie ausdrücklich um Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die von Ihnen erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 7 DSGVO. Diese Einwilligung kann von Ihnen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

2.2.1.  Technische Administration der Webseite

Bei der Nutzung der Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser technisch bedingt bestimmte Informationen an den Server unserer Webseite gesendet (u.a. HTTP-Daten, Suchfunktion-Daten, Cookie-Einstellungs-Daten sowie Fehlerdaten). Diese Daten werden auf unserem Server gespeichert und verarbeitet.

Die Datenverarbeitung dient der Abwehr und Aufdeckung von betrügerischen oder ähnlichen Handlungen einschließlich Angriffen auf unsere IT-Infrastruktur sowie zur Ermöglichung von Nutzer-Authentifizierung. Gleichzeitig dient die Verarbeitung der Bereitstellung der von Ihnen aufgerufenen Inhalte der Webseite, der Fehlerbehebung, zur Ermöglichung und Vereinfachung der Suche auf der Webseite und zur Verwaltung von Cookies.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Ohne Preisgabe dieser personenbeziehbaren Daten wie z.B. der IP-Adresse ist die Nutzung der Webseite nicht möglich. Eine Kommunikation über die Webseite ohne Angaben von Daten ist technisch nicht möglich.

2.2.2.  Servicedienstleistungen

Des Weiteren verarbeiten wir Daten zur Ermöglichung der Inanspruchnahme der Leistungen und Funktionen unserer Online-Angebote, Bearbeitung von Anfragen oder Zusendung von Marketinginformationen bei entsprechender Anfrage. Diese Daten werden auf unserem Server gespeichert und verarbeitet und von Ihnen aktiv zur Verfügung gestellt.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist die Anbahnung von Vertragsbeziehungen bzw. Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Ohne die Verarbeitung personenbezogener Daten können wir den mit Ihnen bestehenden Vertrag nicht erfüllen bzw. ihre Anfragen nicht bearbeiten.

2.3. Cookies

Im Rahmen unseres Online-Angebots setzen wir ferner sogenannte Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die durch Ihren Browser auf ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Cookies enthalten Informationen, die jeweils im Zusammenhang mit dem Nutzungskontext und ihrem Endgerät ergeben. Bei einem erneuten Aufruf der Webseite mit demselben Endgerät können die in Cookies gespeicherten Informationen ausgelesen und verarbeitet werden. Dabei nutzen wir Verarbeitungs- und Speicherfunktionen des Browsers Ihres Endgeräts und erheben Informationen aus dem Speicher des Browsers Ihres Endgeräts.

Der Einsatz von Cookies ist je nach Art einwilligungsfrei und einwilligungsbedürftig möglich. Einwilligungsfreie Cookies sind insbesondere solche, die erforderlich sind, um unser Online-Angebot in Anspruch zu nehmen oder die der IT-Sicherheit dienen (=technisch notwendige Cookies). Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zudem nutzen wir Statistik-Cookies und Marketing-Cookies, für deren Einsatz Sie uns beim Aufruf unseres Online-Angebotes in unserem „Cookie-Banner“ die Einwilligung erteilen können. Ohne eine solche Einwilligung werden die einwilligungsbedürftigen Cookies nicht aktiviert. Durch Betätigen der Schaltfläche „Ablehnen“ können Sie den Einsatz einwilligungsbedürftiger Cookies auch vollständig ablehnen. Ihre Cookie-Einstellungen speichern wir in Form eines Cookies auf Ihrem Endgerät, um bei einem erneuten Aufruf der Webseite festzustellen, ob Sie bereits Cookie-Einstellungen vorgenommen haben.

Für die Funktion der Webseite erforderliche Cookies können über die Cookie-Verwaltungsfunktion dieser Webseite nicht deaktiviert werden. Sie können diese Cookies aber jederzeit allgemein in Ihrem Browser deaktivieren. Verschiedene Browser bieten unterschiedliche Wege, um die Cookie-Einstellungen im Browser zu konfigurieren. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass möglicherweise einige Funktionen der Webseite nicht oder nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren, wenn Sie Cookies in Ihrem Browser allgemein deaktivieren.

Übersicht der auf dieser Webseite eingesetzten Cookies:

Anbieter Zweck Typ Speicherdauer
Google Tag Manager Steuerung der Ausspielung von Cookies auf unserer Webseite, sowie Gewährleistung der Sicherheit der Anwendung Technisch notwendig Bis sie für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind
Google Analytics Untersuchung des Nutzerverhaltens unserer Webseite in pseudonymisierter Form um Effizienz unseres Ressourceneinsatzes für unser Webangebot zu steigern sowie unsere Webseite zu optimieren Statistik 14 Monate
Hubspot Analyse des Nutzerverhaltens unserer Website in pseudonymisierter Form, um die Effizienz unseres Ressourceneinsatzes für unsere Website zu erhöhen und unsere Website zu optimieren Statistik Verschiedene Cookies laufen in unterschiedlichen Zeiträumen aus, wobei die maximale Haltbarkeitsdauer 13 Monate beträgt.

 

2.3.1. Google Analytics

Diese Webseite nutzt Funktionen des Web-Analysedienstes Google Analytics“. Anbieter ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Auch Google Analytics verwendet sogenannte Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google Analytics Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die dafür erforderliche Einwilligung holen wir von unseren Nutzer umgehend nach Aufruf unserer Webseite ein.

IP-Anonymisierung

Wir haben auf dieser Webseite die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von den Staaten der Europäischen Union oder anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen nutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten Aktivitäten zusammen zu stellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser-Plug-In

Sie können die Speicherung der Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich wertnutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, in dem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaopout?hl=de.

Genereller Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, in dem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird dann ein Opt-Out-Cookie gesetzt, dass die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Webseite verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Benutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter folgendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

2.3.2. Hubspot

Hubspot verwendet die folgenden Cookies, die auf der smartShift-Website gesetzt werden, um die Benutzerinteraktion mit den Website-Elementen und Analysen zu verfolgen.

Cookie Type Cookie Name
Notwendig __cfduid
Notwendig __cfruid
Notwendig __hstc
Notwendig hubspotutk
Notwendig __hssc
Notwendig __hssrc

Detaillierte Informationen zu den oben genannten Hubspot-Cookies, die auf der Website gesetzt wurden, finden Sie hier auf der Hubspot-Website

2.4. Kontaktaufnahme

Auf unserer Webseite sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeiten wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und ein Teil der Daten gespeichert. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und zur Verhinderung des Missbrauchs des Kontaktformulars.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung unser berechtigtes Interesse, hat der Nutzer jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Korrespondenz jedoch nicht fortgeführt werden. Senden Sie uns bitte Ihren Löschwunsch via E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten (Kontakt siehe oben). Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall unverzüglich gelöscht.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb des Unternehmens. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Korrespondenz verwendet.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Korrespondenz beendet ist.

3. Social Media

Wir setzen auf unserer Webseite auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Verweise („Links“) zu den sozialen Netzwerken Facebook, LinkedIn, YouTube und Twitter ein, um auf unsere Dienstleistungen und Produkte aufmerksam zu machen und um mit Ihnen als Besucher und Benutzer dieser Social-Media-Seiten sowie unserer Webseite in Kontakt zu treten.

Die Verweise erkennen Sie an dem Logo des jeweiligen sozialen Netzwerks. Mit Anklicken des Logos wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Server des jeweiligen Dienstes hergestellt und Sie werden auf die Webseite vom Dienstanbieter weitergeleitet. Es handelt sich hierbei nicht um sogenannte Social PlugIns, bei denen bereits mit Aufruf unserer Webseite ein Verbindung und Datenübermittlung zum jeweiligen sozialen Netzwerk etabliert wird.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die nachfolgenden Dienste und deren Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der Verarbeitung. Beachten Sie ferner bitte, dass beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber gelten. Im Einzelnen handelt es sich um Folgende Drittanbieter:

3.1. Youtube

Diese Webseite verwendet die Videoplattform YouTube, die von YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (im Folgenden „YouTube”) betrieben wird. YouTube ist eine Plattform, die das Hochladen und die Wiedergabe von Videodateien ermöglicht. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Wenn Sie eine entsprechende Seite unseres Angebots aufrufen, stellt der eingebettete YouTube-Player eine Verbindung zu den Servern von YouTube her, damit Video? und Audiodateien übertragen und wiedergegeben werden können. Dabei werden auch Daten zu YouTube als Verantwortlichem übertragen. Wir sind nicht verantwortlich für die Verarbeitung dieser Daten durch YouTube.

Weitere Informationen zum Umfang und Zweck der gesammelten Daten, zur weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube, zu Ihren Rechten und den von Ihnen wählbaren Datenschutzoptionen finden Sie im Datenschutzhinweis von YouTube.

3.2. Facebook

Dieses Online-Angebot verlinkt ferner auf die Dienste des Unternehmens „Facebook“ (im Folgenden „Facebook“). Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, ist die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland verantwortlich.

Beim Besuch unserer Facebook-Fanseite erfasst Facebook insbesondere Ihre IP-Adresse sowie gegebenenfalls weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Inhaber der Facebook-Fanseite statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Facebook verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Wir weisen darauf hin, dass für entsprechende Übermittlungs- und nachfolgende Verarbeitungsvorgänge Facebook datenschutzrechtlich verantwortlich ist. Welche konkreten Daten Facebook erhält und wie diese genutzt werden, wird in allgemeiner Form in den Datenschutzrichtlinien von Facebook beschrieben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook.

3.3. LinkedIn

Diese Webseite verlinkt zudem auf unsere Präsenz auf der sozialen Plattform LinkedIn, die der Anbahnung und Etablierung beruflicher Kontakte dient. Betreibergesellschaft von LinkedIn ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von LinkedIn verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Wir weisen darauf hin, dass für entsprechende Übermittlungs- und nachfolgende Verarbeitungsvorgänge LinkedIn datenschutzrechtlich verantwortlich ist. Welche konkreten Daten LinkedIn erhält und wie diese genutzt werden, wird in allgemeiner Form in den Datenschutzrichtlinien von LinkedIn beschrieben.

3.4. Twitter

Wir verlinken auf unserer Webseite auf unserer Unterseite des Kurznachrichtendienstes der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 USA. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.

Mit der Verwendung von Twitter werden Ihre personenbezogenen Daten von der Twitter Inc. erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt. Zum einen verarbeitet Twitter sämtliche von Ihnen freiwillig eingegebenen Informationen wie Name und Nutzerkennung, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren. Des Weiteren wertet Twitter auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet unter Umständen vertrauliche Nachrichten.

Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter.

4. Empfänger und Empfängerkategorien

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese insbesondere die Vertraulichkeit und Integrität wahren. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Inkasso, Beratung sowie Vertrieb und Marketing.

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Unternehmens ist zunächst zu beachten, dass wir nur erforderliche personenbezogene Daten unter Beachtung der anzuwendenden Vorschriften zum Datenschutz weitergeben. Informationen über Sie dürfen wir grundsätzlich nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten sein:

  • öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden, Familiengerichte, Grundbuchämter) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung,
  • Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute oder vergleichbare Einrichtungen, an die wir im Rahmen der Durchführung der Geschäftsbeziehung personenbezogene Daten übermitteln (z.B. Banken, Auskunfteien),
  • Gläubiger oder Insolvenzverwalter, welche im Rahmen einer Zwangsvollstreckung anfragen,
  • Wirtschaftsprüfer,
  • Dienstleister, die wir im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen heranziehen,
  • Handelsvertreter des Unternehmens

5. Übermittlung in Drittstaaten

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet statt, soweit

  • es zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich ist (z.B. Lieferaufträge),
  • es gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerrechtliche Meldepflichten) oder
  • Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

Des Weiteren kann eine Übermittlung an Stellen in Drittstaaten in folgenden Fällen nicht ausgeschlossen werden:

  • zur Aufrechterhaltung und Sicherstellung des IT-Betriebs und der IT-Sicherheit des Unternehmens sowie
  • zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen.

Durch die Nutzung unseres Angebots an sozialen Medien und Kartendiensten kann es zu Datenübermittlungen und einer anschließenden Verarbeitung von Nutzungsdaten in den USA kommen. Rechtliche Grundlage für etwaige Verarbeitungstätigkeiten ist Ihre explizit erklärte Einwilligungserklärung, die Sie über das Cookie-Banner erteilt haben. Ihre Einwilligungserklärung rechtfertigt ausnahmsweise und einzelfallbasiert nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DS-GVO eine solche Datenverarbeitung. Bitte beachten Sie, dass in den USA kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in der EU und des EWR besteht. Insbesondere ist es möglich, dass staatliche Stellen aufgrund gesetzlicher Ermächtigungen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Vergleichbare Möglichkeiten der eigenen Rechtsdurchsetzung sind in den USA nicht gegeben, sodass diese nicht erfolgversprechend erscheint.

Etwaige Datenübermittlungen finden ausschließlich automatisiert im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Angebots an sozialen Medien und der Kartendienste von Google und mit Hilfe der Verwendung von Cookies statt. Weitere Details hierzu erfahren Sie in dieser Datenschutzerklärung in den Abschnitten „Cookies“ und „Social Media“ dieser Datenschutzerklärung.

6. Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten und Wahrnehmung unserer Rechte erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) sowie dem Geldwäschegesetz (GwG). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung und Dokumentation betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre.
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

7. Datensicherheit

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und Einhaltung der Bestimmungen der anwendbaren Datenschutzgesetze verpflichtet. Das Unternehmen trifft angemessene technische sowie organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Veränderung, Zerstörung und vor dem Zugriff unberechtigter Personen oder unberechtigter Weitergabe zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.

8. Betroffenenrechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt.

Sie haben auch das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die insbesondere aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Insbesondere gehört hierzu, dass die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Sie haben darüber hinaus das Recht gemäß Art. 22 DSGVO keiner vollautomatisierten Entscheidungsfindung zu unterliegen. Zur Begründung, Durchführung und Beendigung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen (z.B. zur Verbesserung unserer Produkte und Services), werden wir Sie hierüber und über Ihre diesbezüglichen Rechte gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

9. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Vertragsdaten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen, diesen auszuführen und zu beenden.

Entsprechendes gilt für den Besuch unseres Online-Angebots und die Erhebung von Nutzungsdaten. Ohne die Erhebung der Nutzungsdaten sind wir und unsere Dienstleister nicht in der Lage, Ihnen unser Online-Angebot zur Verfügung zu stellen.

10. Profiling

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht automatisiert in einer Weise, dass sie Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

11. Aktualität dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand April 2020.